Sportschützen fühlen sich bedroht - Verein in der Oberpfalz wehrt sich

von Administrator

Sie stehen fast schon unter Dauerfeuer: Jedes Mal, wenn irgendwo ein Mord mit Schusswaffen geschieht, geraten in der regelmäßig neu und hitzig einsetzenden Debatte um ein schärferes Waffenrecht auch die Sportschützen ins Visier. Vielen reicht das langsam, zumal, wie sie sagen, in der Öffentlichkeit meist mit falschen Behauptungen gegen sie agiert werde. Wie "unfair" das sei, stellte der Präsident des größten Vereins im Oberpfälzer Schützenbund am Freitag in Amberg dar.

http://www.oberpfalznetz.de/Zeitung/3582822-125-sportschuetzen%09fuehlen%09sich%09bedroht,1,0.html

Zurück